Seduction

Autor/in: Beth Kery
Veröffentlicht: 21.11.2016
Genre(s): Erotikroman
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

𝓘𝓷𝓱𝓪𝓵𝓽
Prickelnde Begegnungen, sehnsüchtige Blicke, heiße Nächte …
Im Leben der ehrgeizigen Lin hat außer ihrer Karriere und ihrem Chef Ian, für den sie verborgene Gefühle hegt, nicht viel anderes Platz. Sie ist überzeugt, nie einen anderen Mann lieben zu können. Bis eines Tages Ians unverschämt attraktiver Halbbruder Kam vor ihr steht. Und ihr unmissverständlich klarmacht, dass er sie will. Lins Zurückhaltung scheint seinen Ehrgeiz nur noch mehr zu entfachen, und auch ihr fällt es zunehmend schwer, dem charismatischen Raubein Kam zu widerstehen. Lin muss sich entscheiden: Soll sie der Versuchung nachgeben und zum ersten Mal in ihrem Leben alle Vernunft über Bord werfen?


𝓜𝓮𝓲𝓷𝓮 𝓜𝓮𝓲𝓷𝓾𝓷𝓰
Leider wurde ich maßlos enttäuscht. So sehr, dass ich es nach gut der Hälfte sogar abgebrochen habe. Ich quälte mich wochenlang durch das Buch, nur, um es jedes Mal nach wenigen Minuten wieder in die Ecke zu legen.


𝓦𝓸𝓻𝓪𝓷 𝓭𝓪𝓼 𝓵𝓪𝓰?
Der Klappentext verspricht eine andere Art von Handlung als die, die man zu lesen bekommt. Ich ging von vielen Emotionen aus, von einer inneren Zerrissenheit der Protagonistin und einer deutlich langsameren Handlungsentwicklung, als die, die ich zu lesen bekam. Leider handelt es sich bei „Seduction“ nur um einen reinen Erotikroman, bei dem Gefühle und ein Bezug zu den Charakteren außen vor bleiben. Dass Lin in ihren Chef verliebt ist, habe ich nicht wirklich herauslesen können. Kam lässt sie sofort in ihr Bett und macht es ihm nicht gerade schwer, um sie zu werben. Stattdessen folgt eine geschmacklose Sexszene nach der anderen: Im Bett, in einem Restaurant, in der Garderobe einer Kunstausstellung… Es wurde zunehmend langweilig und eintönig, ich wartete vergebens auf ein wenig Tiefe. Nach einiger Zeit habe ich es dann aufgegeben. Meinen Geschmack hat es nicht getroffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: